Massenverkehr

Home Drucken Ganze Liste

Die öffentliche Verkehrsmittel in Budapest sind Busse, O-Busse, Straßenbahnen, U-Bahnen (U-Bahn) und die lokale Bahn (HÉV).

Die Busse, Straßenbahnen und O-Busse fahren zwischen 4:30 Uhr und 23:00 Uhr.  Die Stunden zwischen diesen gehören zu der Nacht-Transport-Funktion. Die öffentliche Verkehrsmittel verkehren an den Wochenenden von 5:00 Uhr.

Drei U-Bahn-Linien kreuzen sich am Deák tér, von hier kann man die ganze Stadt am schnellsten erreichen. Die Züge fahren, abhängig von der Zeit des Tages, in alle 2-15 Minuten, von 4.30 Uhr bis 23.30 Uhr.

Nach diesen Zeiten verfügt die Stadt über ein hervorragendes Nacht-Bus-Service.

Die lokale Bahn (HÉV) hält am Ráckeve, der Csepel-Insel, im südlichen Teil der Stadt, Szentendre und Gödöllő.

Die Fahrkarte kostet 320 HUF. Sie ist gültig für die Busse, O-Busse, U-, Straßenbahnen, Zahnradbahn über die volle Distanz, wie HÉV, U-Bahn-Haltestellen in den administrativen Grenze der Stadt. Verkaufsstellen sind die Tabakläden, Kiosken und Automaten.

Es gibt viele verschiede Farhkartenarten: Umsteigekarte, Streckenkarte, Tageskarte, 3-Tagekarte, 10 Stück und 20 Stück in Sammelblock.

Das Ticket muss vor der Nutzung des Verkehrsmitteln bei Automaten vor der tatsächlichen Haltestellen validiert werden. Die Fahrkarten der Reisenden können von dem Kontrolleur an allen öffentlichen Verkehrsmittel (Bus, O-Bus, Strassenbahn) und am Eingang der U-Bahn-Haltestellen geprüft werden. Sie sind zur Zahlung einer Geldbuße verpflichtet, wenn sie ohne eine Fahrkarte verkehren.

Budapest Winter Invitation Special

Pay for 2 or 3 nights, get one night free!

 

And the folowing services:

• free admittance to any one of 3 historic spas
• 25% discount on Legenda Sightseeing River-Cruise
• 20% discount on Hop-On Hop-Off sightseeing tours
• 30% discount on Budapest Cards

 

Offer is valid between November 15th - March 31, 2011, and is only available for bookings for 3-4 nights! (except New Year’s Eve 12.30.-01.02.)

Strassensucher

Budapest by night

Programme und Vorgänge in Budapest

Tettamanti-Ausstellung im Kempinski In sich verschachtelte Gegenstände, Objekte, die sich beim genaueren Hinsehen als Komposition kleiner Ob­jekte entpuppen, seltsame Kom­bi­nationen verschiedener Ge­gen­stände oder... Weiter

Nach Wien kommt Ljubljana Kommenden Freitag setzt sich die Serie unkonventioneller Festivals auf dem A38-Kul­turschiff mit dem „Ljubljana Calling Festival“ fort. Ziel der Veranstaltungsreihe... Weiter

Alfred Grosser in Budapest Ein in Deutschland geborener Fran­zo­se jüdischer Abstammung, der Brücken über Abgründe zwischen Deutschland und Frankreich baute, von denen man dachte,... Weiter

Zusammenarbeit zwischen Österreich und Ungarn Am Mittwoch findet im Sa­lon des österreichischen Kulturforums das Jahresabschlusskonzert mit zwei jungen Künst­lern, dem Österreicher Daniel Auner (Violine) und... Weiter

Jan Garbarek Group feat. Trilok Gurtu Ein in Ungarn gern gesehner Gast, der norwegische Saxophonist Jan Garbarek, kehrt am 6. Dezember nach Budapest zurück. Natürlich bringt... Weiter